FAQ

Wie heiß wird die Schere des ThermoCut-Systems?

Je nach Haartyp zwischen 110° (feines Haar) bis max. 170° (dickes Haar und zusätzliche Splisstherapie). Die Temperatur wird vom Friseur individuell auf die Haarbeschaffenheit des Kunden angepasst. 

 

Können die Haare durch die Hitze beschädigt werden?

Nein, dies kann nicht passieren, da die Scherentemperatur genau entsprechend der Haarstärke angepasst wird. Beim ThermoCut-System Jaguar TC wird die Temperatur der Schere ständig über Sensoren überwacht und ist immer gleichmäßig! Ein Fön entwickelt beispielsweise eine ähnliche Hitze, ein Lockenstab/Brenneisen wird noch heißer. 

 

Kann es passieren, dass der Friseur den Kunden verbrennt, oder dass es zu einem elektrischen Stromschlag kommt?

Nein, Schere (an Griff und Klinge) sowie Gerät sind außergewöhnlich gut isoliert, außerdem arbeitet das System mit Niedervoltspannung (7 Volt). Somit ist eine Gefährdung für Friseur und Kunde ausgeschlossen.

 

Ist die Wirkung am Haar bewiesen?

Die Wirkung des ThermoCut-Systems wurde von einem vereidigten Gutachter ausdrücklich bestätigt. Das Gutachten können Sie hier einsehen

 

Kann der ThermoCut auch bei chemisch behandelten Haaren angewendet werden?

Ja natürlich, bei gefärbten, dauergewellten und gebleichten Haaren wird die Temperatur aufgrund der Empfindlichkeit der Haare niedriger eingestellt. 

 

Wann ist die Wirkung des ThermoCut am Haar spürbar?

Grundsätzlich kann Ihr Friseur beim ersten ThermoCut nicht alle Haare erreichen, da jeder Mensch durch das natürliche Haarwachstum immer verschiedene Haarlängen hat. In der Regel ist beim ersten ThermoCut mit einer Wirkung von 60% zu rechnen.