Qualitätsfaktoren

Eine Friseurschere ist ein hochkomplexes Werkzeug, welches das Resultat von fundiertem Know-How, intensiver Forschung und jahrelanger Erfahrung darstellt.
Bis zur Fertigstellung einer JAGUAR Schere sind circa 120 Arbeitsschritte erforderlich. Neben der Optik legt JAGUAR auf 4 Qualitätsfaktoren wert: Ergonomie, Verschraubung und Scherenspannung, die Schneide sowie den Stahl.

Der Stahl
Die Qualität sowie die chemische Zusammensetzung des Stahls bildet das Fundament einer hochwertigen Schere. Dabei verwendet JAGUAR nur die besten Stahlsorten der weltweit führenden Hersteller. Aus diesem werden die Scherenrohlinge der zukünftigen JAGUAR Scheren geschmiedet und mit eigenen Härteanlagen im Solinger Werk gehärtet. Dort entstehen ebenfalls die hochwertigen FRIODUR®Klingen der BLACK ,GOLD- und SILVER LINE. Dank spezieller Technologien und Materialien wird die lange Lebensdauer und Schärfe der JAGUAR Scheren sichergestellt.

Ergonomie
Die Anforderungen an die Ergonomie einer Friseurschere steigen stetig an. Alle JAGUAR Scheren werden bereits im Designprozess darauf ausgerichtet, die natürliche Handhaltung bei der Arbeit mit der Schere bestmöglich zu unterstützen. Durch das ergonomische Arbeiten kann einer Fehlstellung des Handgelenks sowie des Ellenbogens entgegengewirkt werden. So wird gesundheitlichen Problemen vorgebeugt.

Verschraubung / Scherenspannung
Die Verschraubung sowie die Durchbiegung der Scherenhälften erzeugt die notwendige Spannung einer Schere. Dies beeinflusst das Öffnen und Schließen einer Schere und macht sich in der Gängigkeit bemerkbar. Um die notwendige Scherenspannung zu erzeugen, wird bei JAGUAR jede Klinge in Handarbeit und durch Computermessverfahren abgerichtet. Dieses Verfahren garantiert eine optimale und gleichbleibende Qualität – bei den JAGUAR-Premiumscheren Bis auf ein hunderstel Millimeter genau.

Die Schneide
Die Qualität einer Schneide wird bei jedem Haarschnitt sichtbar. Die Gestaltung der Schneide wird insbesondere durch die richtige Stahlwahl sowie die Formgebung beeinflusst. Durch den optimalen Schneidewinkel in Kombination mit der Verarbeitung entsteht eine besondere Schärfe.

Beschichtung
Einige Scheren unseres Sortiments verfügen über eine hochwertige Beschichtung als optisches Highlight. Zusätzlich schützen die Beschichtungen bei Nickelallergie, da der direkte Kontakt zwischen Haut und Stahl vermieden wird. Dabei kann zwischen zwei Arten der Beschichtung unterschieden werden: der Dekor- und der Titanbeschichtung.
Die Dekorbeschichtung ist eine hochfeste Beschichtung und wird häufig in der Gestaltung an aktuellen Modetrends ausgerichtet. Die Titanbeschichtung hingegen ist sehr dünn und härter als Stahl. Beide Beschichtungen sind sehr langlebig und strapazierfähig.


0,00 €